Hochwertig und bezahlbar!

Unsere Produkte werden Sie begeistern! Da sind wir uns sicher.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die besten Lieferanten für qualitativ hochstehende Produkte aus Nord- und Süditalien zu suchen und für uns zu gewinnen. Unsere Lieferanten, mit denen wir uns partnerschaftlich verbunden fühlen, sind allesamt Familien-Betriebe, wo die Qualität vor der Quantität steht. Qualitativ hochwertige Produkte auf natürlicher, handwerklicher Basis herzustellen ist und bleibt das Credo unserer Lieferanten. Wir bieten Ihnen unsere Produkte zu einem fairen Preis an und sind uns sicher, dass auch Ihre Kunden diese Produkte schätzen werden.

Im Angebot haben wir für Sie:

In Handarbeit hergestellte Saucen, Antipastis, Patés und eingelegtes Gemüse. Traditionelle und durch Bronzeformen gezogene Teigwaren der besonderen Art. Hochstehende Qualitätsweine, Moscato, Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG und Franciacorta kleiner Winzer. Prämiertes Olivenöl extra Vergine direkt von der Masseria sowie unser Olivenöl Extra Vergine DonoDolivo von Purostuni welches wir auch exklusiv für Sie anbieten.

Unsere Produkte haben alle ein hervorragendes Preis-Qualitäts-Verhältnis. Viele, zum Teil sehr junge Winzer aus Nord- und Süditalien haben sich entschieden, Qualität vor der Quantität zu stellen. Wir haben uns nur für Winzer aus der Toscana, Piemont, Lombardei, Venetien und Apulien entschieden, welche wir persönlich kennen und ausschliesslich Familienbetriebe sind. Unsere Trauben werden nur von Hand gelesen, welche mit viel Liebe und Respekt zur Natur zu Qualitäts-Weinen verarbeitet werden.

Heute gehören Schaumweine zu einem guten Essen oder Apéro einfach dazu. Geniessen Sie unsere Schaumweine, kleiner Winzer! Ein einzigartiger Schaumwein aus dem Franciacorta, der sogenannte Champagner italiens und unser Goldmedaillen-Gewinner: Roberto Turra’s Franciacorta Brut wurde 2019 mit der Goldmedaille an der Weltmeisterschaft für Champagner & Schaumweine in London prämiert. Heute ist die Franciacorta viel mehr als ein Gebiet. Es ist eine Methode, eine Produktionsphilosophie, die sich von der klassischen Methode des Champagners inspirieren lässt und sie durch die Eigenschaften der Gegend bereichert. Franciacorta wird ausschließlich mit der Methode der zweiten Gärung in der Flasche hergestellt.

Unser Franciacorta vertreiben wir exklusiv in der Schweiz. Der Winzer heisst Roberto Turra und ist mächtig stolz auf seinen Familienbetrieb. Seine Weinberge erstrecken sich über eine Fläche von 12 Hektaren in sonniger Lage, am Fusse des Monte Orfano, in der Gemeinde Cologne. Die Weinlese erfolgt ausschliesslich manuell, wobei immer darauf geachtet wird, schlechte oder weniger reife Trauben auszusondern. Die Produktionsweise von Turra Franciacorta ist vor allem auf Qualität und auf den Respekt vor der Natur und dem Verbraucher ausgelegt, ohne das Produkt mit überhöhten Zuckerdosen zu belasten.

Es kann aber auch ein Prosecco sein. Jedoch ein qualitativ hochstehender DOCG Prosecco. Unser Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG von Paeànca in San Pietro di Felleto wird von einem kleinen Familienbetrieb produziert. Allesandro und Gianfranco Collodel produzieren erstklassigen Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG. Der Name Paeànca” ist die dialektische Form der “Palanca” (eine alte Kupfermünze) und ist der Spitzname unter dem seit Generationen in “San Pietro Vecio” die Familie Collodel bekannt ist. Aber nicht, weil sie besonders wohlhabend sind, sondern weil der Urgrosswater am Ende des 1. Welkrieges die Pleuritis überlebte. Damals sagten alle, dass sein leben keine “Paeanca” mehr wert war (sein Leben war keinen “Cent” mehr wert, durch diese schwere Krankheit). Er überlebte überraschenderweise diese Krankheit und alle gaben von nun an der Familie Collodel den Spitznamen “Paeànca”.

Wir sind eine kleine, sich im Wachstum befindende Familien-Firma und suchen noch weitere Detail- und Grosshändler, welche unsere Produkte in Ihr Sortiment aufnehmen möchten. Wir sind uns sicher, unsere Produkte werden Sie wie auch Ihre Kunden begeistern.

Schreiben Sie uns per Mail über das Kontaktformular oder registrieren Sie sich als Detail- oder Grosshändler (Link weiter unten), um mehr über unsere Preise und unsere Konditionen für Detail- und Grosshändler zu erfahren, dies würde uns sehr freuen.

Als Detail- Grosshändler registrieren.

Unsere Partner-Betriebe:


AZIENDA AGRICOLA QUALITALIA – CELLINO SAN MARCO, APULIEN

apulia-gruender

Der Junior Chef Nicola de Giorgi

Der Familienbetrieb, welcher unsere Apulia Produkte exklusiv für uns produziert (Saucen, Antipastis, Patés, etc.), ist in Cellino San Marco, in der Provinz Brindisi und hat eine alte Tradition. Qualität und Tradition stehen für den Senior Chef Mario, seiner Frau Maria Rita und seinem Sohn Nicola an oberster Stelle. Nicola kümmert sich mit seinem Vater und seiner Mutter zusammen um die Produktion der Apulia Produkte.

Sämtliche Produkte werden sofort nach der Ernte frisch und innerhalb maximum 48 Stunden von Hand verarbeitet, kontrolliert und abgefüllt. Selbstverständlich haben unsere Produkte keine Konservierungsmittel. Falls Olivenöl im Produkt vorkommt, so handelt es sich immer um Qualitäts-Olivenöl von einem kleinen Familienbetrieb aus Apulien. Meistens Olio d’Oliva Extra Vergine. All das wiederspiegelt sich im einzigartigen Geschmack und in der Qualität dieser wunderbaren Produkte. Alles wird liebevoll und in Handarbeit produziert und dies soll auch in Zukunft so bleiben. Trotz der extrem hohen manuellen Feldarbeit, der manuellen Produktion, des einsatzes von erstklassigem Olivenöl extra Vergine, sind wir uns sicher, dass sich dieser Aufwand und diese Mehrkosten sich in der Qualität der Produkte wiederspiegelt.


AZIENDA AGRICOLA MASSERIA LA CORNULA – NARDÒ, APULIEN

SabatoGebrüder

Gabriele, Cesare und Stefano Sabato

Stefano, Cesare und Gabriele Sabato sind Stolz auf ihre Masseria. Im Familienbesitz, in der Nähe von Copertino und Nardò gelegen, ist die Masseria la Cornula eine richtige Augenweide. Eine weisse Pracht! Die Masseria wurde sanft renoviert. Ihr wurde der Charme der Antike nicht genommen. In der Antike war die Masseria im Besitz zweier noblen Familien. Die Tafuri und die Personè. Die Masseria war damals schon eine noble Adresse.

Im Jahr 2006 verliebten sich die Gebrüder Sabato in diese Masseria, welche jedoch einer Ruine glich. Sie sahen sofort das Potential der Masseria und so begannen sie sofort mit der Renovation und der Aufwertung dieser Masseria. Viel Liebe, Zeit und Geld wurde in diese sanfte Renovation gesteckt. Die dazugehörenden Olivenbäume wurden gepflegt und gehegt. Ihnen war sofort klar, dass sie Qualität vor der Quantität stellen wollten. Verschiedene Olivenöle extra Vergine werden in der Masseria produziert. Alle diese Olivenöle haben eine hervorragende Qualität. Unter diesen muss jedoch ein Olivenöl besonders herhor gehoben werden, denn schon im 1. Produktionsjahr (2014) hat das Olivenöl DOP von La Cornula die begehrte Auszeichnung „Sirena d’Argento“ erhalten. Eine Silbermedaille die sich sehen lassen kann, bei über 170 Teilnehmer. Viele andere Prämierungen sind der Beweis, dass es sich hier um Qualitativ hochstehendes Olivenöl handelt.

Eine Degustation wird zu einem wahren Gaumenerlebnis. Jede Olivenölsorte besitzt individuelle und unverwechselbare Eigenheiten. Die verschiedenen Sorten reichen hier von leichten bis hin zu intensiveren Duft- und Geschmacksausprägungen. In der einzigartigen Olivenöl-Bar können sämtliche Oele degustiert werden.

OlivenölBarDie Olivenöl-Bar in der Masseria La Cornula ist eine Augenweide. An dieser Bar können sämtliche Besucher eine köstliche Degustation geniessen. Die Masseria hat auch 6 wunderschöne Zimmer mit Wohlfühlfaktor und einen SPA-Bereich. Ein Restaurant mit einem Innen- sowie einem Aussenbereich, sowie verschiedene Meetings-Räume runden das ganze ab. Die Küche lässt auch keine Wünsche offen. Moderne Haut-Cuisine trifft auf traditionelle Küche Apuliens. Das alles können Sie hier täglich geniessen. Die Masseria ist auch im Winter geöffnet. Hier werden Sie verwöhnt und hier erleben Sie Apulien! Momentan ist auch ein Swimming-Pool in Planung. Die Nähe zum Meer (in nur 10 Minuten erreichbar) und die Nähe zum Flughafen Brindisi (7 Minuten) sind weitere Vorteile dieser wunderbaren Masseria.

Wissenswertes LacornulaFlyerPDF


AZIENDA AGRICOLA PUROSTUNI – OSTUNI, APULIEN

Antonio Barletta

Antonio Barletta ist der Inhaber dieser kleinen, als Familienbetrieb geführte Azienda Agricola. Antonio kultiviert seine Olivenbäume im Herzen Apuliens, genauer gesagt in der Ebene des alto Salento, mit viel Leidenschaft, Hingabe und Opferbereitschaft. Dieses Qualitäts-Olivenöl wird auch für die Produktion unserer Antipastis, Sughi und Patès genutzt.

Das Olivenöl Extra Vergine wird unter der Marke „DonoDolivo“ vermarktet und wird ausschliesslich von der Azienda Agricola Purostuni in der Ebene des alto Salento produziert. Die Olivenernte beginnt in der Regel zwischen Ende Oktober und den ersten Novembertagen, wenn die Oliven den richtigen Reifegrad am Baum erreicht haben. Um die Qualität und Authentizität des extra nativen Olivenöls (EVO) zu gewährleisten, werden die DonoDolivo Oliven sofort nach der Ernte in die eigene Mühle geliefert, wo sie innerhalb von 4 Stunden kalt gepresst werden.

Die Produktionskette ist dadurch gekennzeichnet, dass nur die beste Qualität, auch auf Kosten einer geringeren Ausbeute an Olivenöl, in Kauf genommen wird. Antonio Barletta’s Olivenöl Extra Vergine DonoDolivo ist ein ausgewogenes und hochwertiges Olivenöl mit einem ausgezeichnetem Preis-Qualitäts-Verhältnis welches wir vorerst nur im 1-Liter Mini-Kanister verkaufen.


AZIENDA AGRICOLA LA COMBARBIA – MONTEPULCIANO – TOSCANA

Gabriele Florio

Anfang der sechziger Jahre gegründet, auf Initiative von Novilio Mariani, welcher sich mit seiner Familie in Cervognano niedergelassen hatte und der sich als erster seiner Familie der Weinproduktion widmete. Das Gebiet von Cervognano ist seit der Antike für seine natürliche Prädisposition für den Anbau von Wein bekannt. Im Jahr 2016, übernahm der Enkel von Novilio die Leitung von LA COMBARBIA, mit der Absicht, die neuen und moderneren Techniken des Weinanbaus und der Weinherstellung einzusetzen.

Der Name „Combarbia“ bedeutet wörtlich eine „Kreuzung“, ein Ort, an dem sich mehrere Straßen treffen und von dem sie abzweigen, was demjenigen, der sich an dieser Einmündung befindet, die Möglichkeit gibt, den Weg zu wählen, dem er folgen möchte. Die Kreuzung ist aber auch ein Ort, an dem der Reisende innehalten, sich unterhalten und ausruhen kann.

Aber das Wort „Combarbia“ hat auch eine tiefere Bedeutung: Wenn die Bauern des Dorfes sagten, sie gingen „in die Combarbia“, bedeutete das, dass sie sich versammelten, meist in den Räumen neben der Dorfkirche, um einen unbeschwerten Abend in Gesellschaft zu verbringen, zu plaudern und sich gegenseitig Geschichten aus ihrer Fantasie oder über persönliche Erlebnisse zu erzählen. Und das natürlich in Anwesenheit von ein paar Flaschen unseres guten toskanischen Weins. Und mit dieser Hoffnung wurde für das Unternehmen den Namen „Combarbia“ gewählt, die Hoffnung, dass der Wein, der gute toskanische Wein, zum Anlass für Begegnungen der Gelassenheit wird.


AZIENDA AGRICOLA FABIANA – SAN GIORGIO IONICO, APULIEN

Michele und Fabiana Barulli

Die Azienda Agricola Fabiana ist ein Famlienbetrieb in San Giorgio Ionico (TA). Vater Barulli hat vor vielen Jahren das begonnen, was seine Kinder Fabiana und Michele seit 2005 mit Liebe und Leidenschaft nun fortsetzen. Fabiana kümmert sich vor allem um den Vertrieb, Michele vor allem um die Produktion dieser wunderbaren Weine.

Qualität steht an erster Stelle. „Unsere Weine produzieren wir vor allem für die Wein-Liebhaber, welche Qualität auch zu schätzen wissen“, sagt uns Fabiana. Sie ist oft in den USA. Besucht dort hartnäckig und mit einem unglaublichem Einsatz mögliche Kunden. Sie hat Erfolg dabei. Ihre Weine werden sehr erfolgreich in die USA exportiert. Sie sagt uns: „im Ausland bemerken wir oft, dass Qualität nicht nur geschätzt wird, sondern auch verlangt.“

Sie sagt uns „wir sind und bleiben ein kleiner Familienbetrieb. Wir beliefern keine Einkaufsmärkte und sonstige grossen Discounter. Das ist nicht unser Ziel. Wir möchten ehrliche und gute Weine produzieren. Möchten Stolz auf unsere Arbeit sein. Wir lieben und leben unsere Leidenschaft“.

Nun ernten sie die ersten Früchte Ihrer Arbeit. Bibenda hat den Primitivo di Manduria Calidus mit 4 Trauben ausgezeichnet, WineSpectator mit 90 Punkte, den Kalema Primitivo mit 88 Punkte und den Negroamaro Kalema mit 89 Punkte ausgezeichnet. Wir sind uns sicher, dass ist nicht die letzte Auszeichnung welche diese Weine erhalten werden.


AZIENDA AGRICOLA PODERE29 – MARGHERITA DI SAVOIA, APULIEN

Giuseppe Marrano

Das noch relativ junge Weingut Azienda Agricola Podere 29 liegt in der apulischen Stadt Margherita di Savoia. Es wurde nach einem alten Landkartenregister benannt, in dem der Hof mit der Nummer 29 geführt wird. Die circa 30 Hektar Rebfläche befinden sich rund 10 Kilometer von der Küste entfernt.

Inhaber Giuseppe Marrano legt viel Wert auf die Erhaltung von Tradition bei gleichzeitig moderner Kellertechnik. Sein Hauptaugenmerk legt er jedoch auf den Anbau und die Verarbeitung traditioneller Rebsorten. So kommt bei Podere 29 die autochthone Rotweinsorte Nero di Troia wieder zu altem Glanz. Weitere autochtone Rebsorten, welche Giuseppe anbaut, sind der Minutolo (Fiano Minutolo) sowie der Primitivo. Dabei darf natürlich auch der Chardonnay nicht fehlen, welcher Ihnen ganz sicher auch munden wird.

Die Etiketten der Spitzenlinie werden von einem Maulbeerbaum verziert. Den „Gelso“. Die Linie ist eine Hommage an den Vater des Besitzers Giuseppe Marrano, welcher als Kind immer unter Maulbeerbäumen saß und die Früchte des Baumes genossen hat.

Obwohl Podere29 ein noch relativ junges Weingut ist, haben die Weine schon etliche Prämierungen erhalten, welche die Qualität dieser Spitzenweine unterstreichen. Der italienische Weinexperte Luca Maroni ist einer der ganz großen Weinbewerter Italiens (er hat über 123.000 Weine verkostet) und er hat den Gelso d’Oro mit 96 und den Gelso Nero mit 92 von möglichen 100 Punkten bewertet. Von Bibenda hat der Gelso D’oro 5 Grappoli (das maximum) und der Gelso Nero 4 Grappoli erhalten. Veronelli zeichnete den Gelso D’oro mit 3 Sternen aus (das maximum) und den Gelso Nero mit 2 Sternen.

Die Spitzenlinie besteht aus den eben genannten „Gelso D’Oro“, „Gelso Nero“ und dem „Gelso Bianco“. Der Gelso Bianco ist ein Fiano Minutolo, welcher jedoch nichts mit dem Fiano di Avellino zu tun hat. Dieser Spitzen-Weisswein hat eine ungemeine Aromatik, welche Ihnen aus dem Glas entgegen springen wird. Ein toller, qualitativ hochstehender und spannender Wein.

Marrano produziert seit kurzem auch den „Salina Chardonnay“ und dem „Avia Pervia Primitivo“.

Giuseppe Marrano sagt uns: „Wir von Podere29 lieben die Natur. Wir fühlen die Notwendigkeit, die Zeiten und Zeichen dieser stetig zu respektieren. Der biologische Anbau entspricht voll und ganz der Philosophie von Podere29. Vor allem auch ein respektvoller Umgang mit unseren Reben, welches sich in all unseren Weinen wiederspiegelt.


AZIENDA AGRICOLA DURANTE – GIAVERA DEL MONTELLO, VENETIEN

Michele Durante

Das Gebiet des Piave DOC erstreckt sich über eine ausgedehnte Ebene, die im Süden durch das Meer, im Nordwesten durch die Hügel von Conegliano und Montello und auf ihrer Länge durch den Fluss Piave begrenzt wird, während sie im Nordosten an die Region Friaul grenzt.

In diesem Gebiet mit langjähriger Weinbautradition befindet sich die Azienda Agricola Durante, ein kleines Weingut in Familienbesitz, am Fuße des Montello, das von den beiden Söhnen Ivano und Michele geführt wird und ausgezeichnete Bio-Vegane Weine produziert.

Ökologischer Landbau ist mehr als nur eine Art des Landbaus. Es ist auch eine Philosophie.  Es besteht kein Zweifel, dass der Anbau nach ökologischen Grundsätzen die Umwelt und die Menschen, die in den Weinbergen arbeiten, schützt. Die Grundidee hinter Bio-Wein ist, dass die Herstellung von Wein aus Trauben ohne chemischen Dünger, Unkrautvernichter, Insektizide und andere synthetische Chemikalien sowohl für den Planeten als auch für den Weintrinker besser ist.

Es ist ein 18 Hektar großes Grundstück, das auch „Le Spinee“ genannt wird. Der Name „Le Spinee“ leitet sich von einem ursprünglich (400-600 n. Chr.) von Mönchen bewohnten Ort ab. Auf diesem Grundstück begannen wilde Stachelbüsche und Brombeersträucher zu wachsen, daher das italienische Wort für „Stacheln“, „Le Spinee“.


AZIENDA AGRICOLA SIMONE CERRUTI – CASTIGLIONE TINELLA, PIEMONT

Simone Cerruti, Inhaber & Winzer

Simone Cerruti’s Weingut wurde Ende des Jahres 800 in Castiglione Tinella in den von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Langhe geboren. Simone vertritt die vierte Generation einer Winzerfamilie und hat die Weinbereitung mit der Ernte 2014 übernommen.

Das Weingut ist sehr klein: nur gerade 3,5 Hektar auf einem der höchsten Hügel des Landes. Es werden nur sehr wenige Flaschen produziert, dafür in hervorragender Qualität. Die Lage des Manzotti-Weinbergs, aus dem die Moscati stammen, ist nach Süden/Südosten ausgerichtet und weist eine Neigung von 40% auf. Hier wird die Arbeit vollständig von Hand ausgeführt, und es wird kein chemisches Unkrautjäten eingesetzt. Diese Art der Landwirtschaft wird „heroischer Weinbau“ genannt: In diesen Weinbergen ist die erforderliche Arbeitszeit etwa dreimal so lang wie in einem normalen Weinberg.

Cerruti produziert Moscato d’Asti DOCG, aber auch den esCAMOtage, ein Weißwein, still und trocken. Sein Nizza DOCG, dem höchsten Ausdruck der Barbera-Traube, der in Holz gereift wird und den Barbera d’Asti, der stattdessen in Stahl gereift wird.


AZIENDA AGRICOLA ROBERTO TURRA – COLOGNE, FRANCIACORTA

Inhaber & Winzer – Roberto Turra mit seiner Frau Vittoria

Roberto Turra und seine Frau Vittoria sind Winzer aus Leidenschaft und mächtig stolz auf ihren Familienbetrieb. Ihre Weinberge erstrecken sich über eine Fläche von 12 Hektaren in sonniger Lage, am Fusse des Monte Orfano, in der Gemeinde Cologne. Die Weinlese des Franciacorta erfolgt ausschliesslich manuell, wobei immer darauf geachtet wird, schlechte oder weniger reife Trauben auszusondern. Nur die besten Trauben Chardonnay und Pinot Noir werden für die Produktion ausgewählt. Die Produktionsweise von Turra Franciacorta ist vor allem auf Qualität und auf den Respekt vor der Natur und dem Verbraucher ausgelegt, ohne das Produkt mit überhöhten Zuckerdosen zu belasten. Die Qualität von Roberto Turra’s Franciacorta wird 2019 mit der Goldmedaille an der Weltmeisterschaft für Champanger & Schaumweine in London Prämiert.

Franciacorta bedeutet heute, neben einer bezaubernden Gegend, einen einzigen Begriff für gleich drei Dinge: Einen Wein, dessen Anbaugebiet und dessen Herstellungsverfahren. Die Herkunft des Begriffs Franciacorta geht nicht, wie man vielleicht meinen könnte, auf das italienische Wort Francia für Frankreich zurück. Er leitet sich laut gängiger Hypothese von francae curtes ab. Im Frühmittelalter hatten sich Benediktiner- und Kluniazensermönche in den Hügel unweit des Iseosees niedergelassen. Weil sich diese Mönche um die Trockenlegung der Sümpfe kümmerten, den Bauern beibrachten ihre Felder effizienter zu bestellen und für die Straßenkontrolle zuständig waren, wurden sie im Gegenzug von den dort ansässigen Herrschern und Bischöfen von der Zollpflicht auf Warentransport und Warenhandel befreit. Die curtes, wie die größeren Handelszentren genannt wurden, wurden francae also zollfrei. Der Name Franzacurta wurde erstmals 1277 in den Statuten des Orts Brescia erwähnt.


AZIENDA AGRICOLA PAEÀNCA – CONEGLIANO VALDOBBIADENE – SAN PIETRO DI FELETTO, VENETO

Inhaber & Winzer Gianfranco und Alessandro Collodel

Paeànca ist ein kleiner Familienbetrieb. Allesandro und Gianfranco Collodel produzieren erstklassigen Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG. Der Name Paeànca” ist die dialektische Form der “Palanca” (eine alte Kupfermünze) und ist der Spitzname unter dem seit Generationen in “San Pietro Vecio” die Familie Collodel bekannt ist. Aber nicht, weil sie besonders wohlhabend sind, sondern weil der Urgrosswater am Ende des 1. Welkrieges die Pleuritis überlebte. Damals sagten alle, dass sein leben keine “Paeanca” mehr wert war (sein Leben war keinen “Cent” mehr wert, durch diese schwere Krankheit). Er überlebte überraschenderweise diese Krankheit und alle gaben von nun an der Familie Collodel den Spitznamen “Paeànca”.

Der Ausdruck eines Territoriums, aber auch eine Tradition, die ihr Markenzeichen bei der Verarbeitung von Weinbergen hat. Die Vinifikationsmethode ist die “Metodo Conegliano Valdobbiadene” (Martinotti oder Charmat Methode genannt). Alessandro Collodel von Paeanca sagt uns: “Es macht uns Stolz, dass wir die Arbeit und Erfahrung der vielen Generationen von Winzern, die uns vorausgegangen sind und uns den Weg aufgezeigt haben, konkretisiert haben. Die Weinlese erfolgt ausschliesslich Manuell. Schlechte oder weniger Reife Trauben werden ausgesondert, denn unser Valdobbiadene Superiore ist ein DOCG-Qualitäts-Produkt (die höchste italienische Qualitätsanerkennung für Prosecco und Wein) welcher unsere Familie mit viel Liebe und Respekt vor der Natur und dem Verbraucher produziert.”


PASTA VERA – BARI, APULIEN

vera

Mirco Raguso, Pasta Vera, von der Az. Agr. Michele Raguso

Ein weiteres Familienunternehmen mit Tradition und hohem Qualitätsstandard welches wir ausgesucht haben, ist in der Provinz Bari. Die „Pasta Vera“ wird nur aus italienischen Hartweizen hergestellt, welcher Mirco Raguso selber auf seinen Feldern produziert. Seine Familie produziert Hartweizen bereits schon in der dritten Generation. Das Saatgut ist GVO-FREI und zu 100% italienischer Herkunft (keine Gentechnisch veränderten Organismen). Die Erfahrung von 3 Generationen in der Getreideproduktion, die Garantie der Herkunft und die Qualität der Rohstoffe machen Pasta Vera einzigartig und haben dazu geführt, dass sogar der bekannte Starkoch Jamie Oliver die Pasta hier produzieren lässt.

Nur natürliche Zutaten wie Wasser und Hartweizengrieß werden für diese Pasta verwendet, die keinerlei Farbstoffe, Aromen oder Konservierungsmittel enthält. Pasta Vera war sogar unter den Finalisten bei „Oscar Green 2010“. Die Kombination von Hartweizengrieß und einer langsamen Trocknung von über 40 Stunden (im Gegensatz zur herkömmlichen von ca. 16 Stunden) ist Grundlage für ein optimales Kochergebnis und garantiert dem Produkt einen einzigartigen Geschmack, der durch die traditionellen Saucen noch gesteigert werden kann, aber auch als „pasta in bianco“, weiss belassener Pasta, ausgezeichnet ist. Pasta Vera wiederspiegelt sich auch in der Verpackung – schlicht und edel zugleich.

Die Pasta Vera wird in alten Bronzeformen hergestellt „TRAFILATA IN BRONZO“ . Diese Bronzeformen sind wichtig,  weil die Pasta dadurch aussen leicht rauh wird und die Sauce besser haften lässt und für viele somit einfach besser schmeckt.

Die Pasta „REGIONALE“  ist für die Pugliesi immer noch das Beste aus der einheimischen Küche. Die beliebteste unter der regionalen Pasta ist sicherlich die „Orecchiette“. Aber auch alle anderen Sorten sind eine Gaumenfreude.

Die Pasta „RIGAVERA“ ist eine richtige Gourmet-Pasta. Unsere kreative Antwort! Aussen glatt (liscia) und innen geriffelt (rigata). Bei dieser Pasta bleibt die Sauce innen haften und schmeckt somit vorzüglich.

Eine weitere Spezialität ist die „AROMATIZZATA„. Mit natürlichen Zutaten aromatisierte Pasta. Diese Pasta darf in keiner Küche fehlen. Schnell gekocht, mit einem wunderbarem Geschmack. Als Beilage oder als Hauptgang. Aromatisiert mit Zitrone, Trüffel, oder Pilze in der praktischen 250g Packung, oder als Nero di Seppia, eine Pasta die viele Liebhaber hat, in der 500g Packung. Die aromatisierte Pasta ist sicherlich etwas spezielles. Es gibt viele Zubereitungs-Möglichkeiten und das Internet ist voll von Rezepten, Tipps und Tricks. Lassen Sie sich inspirieren. Wählen Sie „Ihre“ Pasta aus und geniessen Sie auch die Aromen Apuliens.

Schauen Sie sich im Video an, wo der Hartweizen von Pasta Vera wächst und was Pasta Vera Chef Mirco Raguso dazu sagt (italienisch) VIDEO


PASTA SGAMBARO – CASTELLO DI GODEGO, VENETO

Pierantonio Sgambaro, während der Ernte

Die Familie Sgambaro produziert schon in der dritten Generation Pasta. Alles begann mit Tullio Sgambaro, 1937. Mit seiner Frau Maria gründet er 1947 seine erste Produktionsstätte. In den 60er Jahren steigen die Söhne Dino und Enzo Sgambaro in die Firma ein. Dino sucht die besten Weizenbauern in der Region Apulien und erstellt Kornspeicher in Cerignola, in der Region Apulien.
Pasta Sgambaro hat das Projekt “Italienischer Hartweizen” mit dem Ziel ins Leben gerufen, Pasta mit hochwertigstem Hartweizen aus 100% italienischem Anbau herzustellen. Die Firma arbeitet nur mit wenigen landwirtschaftlichen Betrieben Ihres Vertrauens zusammen, um auf diese Weise die Qualität des Hartweizens, der auf kontrollierten Feldern reift, ständig zu verbessern.
In den Kornspeichern in Cerignola, im apulischen Tafelland, wird die Weizenernte bis zum Mahlen in der Mühle gekühlt, damit sie ihre Frische und Unversehrtheit behält. Sgambaro hat diesen langwierigen Prozess auf sich genommen, um als erstes Unternehmen das Produktzertifikat „Italienischer Hartweizen“ (Zertifikat nach DTP 061) zu erhalten, das eine absolute Sicherheit hinsichtlich des verwendeten Hartweizens garantiert.
Es werden nur die hochwertigsten Hartweizen bester Proteinqualität ausgewählt, die ausschließlich aus Italien kommen. Die Qualität der Gluten, die sich durch einen hohen Grad an Festigkeit auszeichnen muss, spielt eine grundlegende Rolle bei der Teigbereitung. Denn sie erlaubt es, wenig klebrige Nudeln mit einem guten Kern, einer geringen Klumpung und einer optimalen Kochfestigkeit zu erhalten. ZertifikatSgambaro

Unsere Partner sind ausschliesslich Familienbetriebe, welche wir alle persönlich kennen und regen Kontakt haben. Jährlich werden diese von uns besucht. Sie produzieren z.T. schon seit Jahrzehnten diese einzigartigen Produkte mit viel Herzblut und Respekt zur Natur. Das wiederspiegelt sich im einzigartigen Geschmack und in der Qualität aller Produkte.

Unsere Produkte verkörpern die Geschmäcker und die Traditionen des alten und neuen italiens. 

Bewerten Sie unsere Weine auf https://www.vivino.com/ das würde uns sehr freuen.